Jugend, Familie und Ehe

Generationen grenzenlos

Krach im Wohngebiet zwischen Alt und Jung? Anwohner und Anwohnerinnen, die sich durch junge Menschen in ihrer Ruhe gestört fühlen? Enttäuschte Jugendliche, die von ihren Treffpunkten vertrieben werden? Verständigung zwischen den Generationen scheint nicht mehr möglich zu sein!? Genau da setzt das Integrationsprojekt „Generationen grenzenlos“ mit seiner Arbeit an. Es verbindet aufsuchende Jugendsozialarbeit mit interkulturellem und generationenübergreifendem Austausch.

Erwachsene können in der Regel auf einen reichen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Sie besitzen Kompetenzen und Ressourcen, von denen junge Menschen profitieren können. Umgekehrt besitzen junge Menschen Kenntnisse und Fähigkeiten, die für Erwachsene hilfreich sind. Warum also nicht eine Brücke zueinander bauen? Der ehemalige Handwerksmeister, der jungen Auszubildenden fachbezogene Nachhilfe gibt, oder die junge Frau, die einer Rentnerin den Gebrauch des Computers anschaulich erläutert, können Beispiele dafür sein.

In unserem Projekt soll Lernen über bestehende Altersgrenzen und kulturelle Barrieren hinaus ermöglicht werden. Vorurteile und Schwellenängste können abgebaut und interkulturelle Akzeptanz, Verständigung sowie ehrenamtliches Engagement gefördert werden. Dadurch wird das Zusammenleben im Stadtteil für alle angenehmer und friedlicher.

Das Projekt wird in enger Kooperation mit der Stadt Bad Oeynhausen, weiteren Trägern der Jugendhilfe und anderen Behörden und Institutionen realisiert und aus kommunalen Mitteln gefördert.

Ihr Ansprechpartner: 

Herr Armando Contreras Galarza
Tel. 05731 2523-83
grenzenlos@diakonie-vlotho.de


Unterstützen, beraten, gemeinsam Lösungen finden.

Unter diesem Motto steht unser Angebot für Menschen, die Konflikten in Partnerschaft und Familie ratlos gegenüber stehen. Erziehungsschwierigkeiten, Schulprobleme, Beziehungskonflikte, Verarbeitung von Trennung und Scheidung sind die Themenbereiche, zu denen wir Hilfestellung anbieten. 

Jede Familie bildet ein besonderes System mit vielschichtigen Beziehungen, Abhängigkeiten und individuellen Spielregeln. Darum versuchen wir, die gesamte Familie in die Beratung einzubeziehen. Gemeinsam mit unseren Klienten entwickeln wir in vertraulichen Gesprächen Strategien zur Konfliktbewältigung und Alltagsgestaltung.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit ist die  Unterstützung und Begleitung von Familien im Rahmen der sozialpädagogischen Familienhilfe. Erfahrene Fachkräfte arbeiten vor Ort in Familien mit vielschichtigen Problemstellungen. Sie unterstützen Eltern in ihrer Erziehungsaufgabe, geben Anleitung zur Haushaltsführung und erarbeiten gemeinsam mit den Familien TagesstrukturenAbsatz

Der Einsatz einer sozialpädagogischen Familienhilfe erfolgt auf der Grundlage des KJHG in enger Zusammenarbeit mit den örtlichen Jugendämtern. Weitere Informationen über Rat und Hilfe in der Krise finden Sie hier (PDF).


Ihr Ansprechpartner:

Christiane Schwarze-Kipp
Ehe- und Lebensberatung
Telefon: 05731 2523-56
schwarze-kipp@diakonie-vlotho.de


Kooperationspartner:


Weitere Angebote:

In den Familienzentren des Ev. Kirchenkreises Vlotho bietet die Familien-Ehe-und Lebensberatungsstelle offene Sprechstunden an. 

Nach oben
X